Angst|Panik

 

 


Angst oder plötzlich Panik? Wann eine Angst Therapie bzw. Panik Therapie sinnvoll ist. 

 

Sie leiden unter immer wiederkehrenden Ängsten oder unvorhergesehenen Panikattacken? Oder Sie leben in ständiger Sorge und quälen sich mit Befürchtungen vor Krankheit, Verlust, Arbeitslosigkeit, einem anderen Unglück?

Obwohl keine akute Gefahr vorliegt, versetzen Sie bestimmte Situationen, Menschen, Tiere, Gegenstände, Körperwahrnehmungen in Angst. Sogar die bloße Vorstellung daran kann reichen. Ihre permanente Angst vor der Angst oder einer erneuten Panikattacke beeinträchtigt Sie in Ihrem Alltag und nimmt Ihnen Lebensfreude.

 

Angst und Panik gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen und können chronisch werden. Holen Sie sich daher rechtzeitig Hilfe.

Mit einer speziell auf Ihre Problematik abgestimmten Angst Therapie oder Panik Therapie bekommen wir Ihre Beschwerden in den Griff.


Von Angst beherrscht.


Verselbständigt sich Angst, macht sie krank. Die Gedanken drehen sich zunehmend um die als bedrohlich empfundenen Situationen und was alles passieren könnte. Auch wenn Sie es „eigentlich“ besser wissen – Sie haben trotzdem Angst. Gut gemeinter Zuspruch von anderen nützt wenig. Sie haben das Gefühl, Ihrer Angst ausgeliefert zu sein, und befürchten, die Kontrolle zu verlieren.


Permanente Anspannung, Unruhe, Herzklopfen, Beklemmungen, Atembe-schwerden, Schwitzen, Schwindel, Übelkeit, Spannungskopfschmerz und Schlaf-störungen sind mögliche körperliche Symptome.

 

Angst Therapie – wenn die Angst Ihren Alltag bestimmt!

 

Normalerweise löst sich Angst, wenn eine Gefahr vorüber ist, oder wir für kritische zukünftige Situationen - so gut es eben geht - vorgesorgt haben. Mit der Restunsicherheit, die das Leben nun mal mit sich bringt, können wir umgehen.

 

Setzt sich Angst dagegen fest, beginnt sie, Ihr Leben zu bestimmen. Loslassen funktioniert nicht mehr!

Sie leben beispielsweise in ständiger Sorge aufgrund möglicher Zukunftsszenarien. Sie befürchten, krank zu werden, im Alter allein zu sein, dass Ihren Angehörigen etwas zustößt oder haben Angst vor Umweltkatastrophen, Arbeitslosigkeit, dem Renteneintritt.

Vielleicht verursachen Ihnen Prüfungs- und Versagensangst schlaflose Nächte. Sie können sich nicht mehr auf das Lernen oder Ihre Arbeit konzentrieren. Keine Leistung abrufen, wenn es darauf ankommt.

Angst, sich vor anderen zu blamieren oder vor Menschengruppen, öffentlichen Plätzen kann dazu führen, dass Sie soziale Kontakte einschränken oder Ihr Haus gar nicht mehr verlassen möchten.

Nach einem Unfall löst bereits der Anblick eines Autos, Sirenengeheul oder die Vorstellung, in ein Flugzeug zu steigen, heftige Ängste aus.

 

Wenn die Vermeidung angsteinflößender Situationen Ihren Alltag bestimmt und Sie beruflich wie privat isoliert, dann ist es höchste Zeit, sich Hilfe zu holen. Eine Angst Therapie bringt Ihnen Selbstbestimmung und Lebensqualität zurück!


Panik Therapie – Panik, ein Signal Ihrer Psyche: „Etwas stimmt nicht!“

 

Plötzlich ist sie da, diese unbeschreibliche Angst. Panik, ein <strong>akuter psychisch-körperlicher Extremzustand, entsteht aus einem leichten, oft unbewussten Störgefühl, das sich quasi wie von selbst immer weiter hochschaukelt.

 

Sie haben Herzrasen, Brustschmerzen, Atemnot. Ihre Stimme kann versagen. Sie denken, wahnsinnig vor Angst zu werden. Sie haben das Gefühl, ohnmächtig zu werden oder gar zu sterben.

Sofern keine körperliche Ursache vorliegt, lassen die Symptome von selbst nach. Was bleibt, ist die Angst vor einer erneuten Panikattacke.

 

Panik kann durch chronischen Stress, schmerzliche Erfahrungen, mangelndes Vertrauen in sich und das Leben entstehen. Die Gründe sind vielfältig.

 

In einer Panik Therapie lernen Sie, aufsteigende innere Unruhe rechtzeitig wahrzunehmen und zu balancieren. Wichtig ist, dass Sie Vertrauen in Ihre Selbstwirksamkeit erlangen. So kann Panik erst gar nicht entstehen. Dann schauen wir uns an, was hinter Ihren Panikattacken steckt. Gemeinsam setzen wir genau da an, wo es hakt.

 

Angst und Panik sind gut behandelbar!

 

Sie wünschen sich Normalität zurück, ein selbstbestimmtes Leben ohne Angst vor der Angst? Ja, das ist möglich!

In der Angst Therapie / Panik Therapie auf Basis der piKVT (praktische, integrative Kognitive Verhaltenstherapie) lernen Sie, sich von Angst- bzw. Panikattacken zu befreien und mit Unsicherheiten gelassen umzugehen. Wir arbeiten sanft und sicher. Das heißt:


Kein Graben in der Kindheit und keine Exposition. Vielmehr ist die Veränderung Ihrer Wahrnehmungs- und Denkprozesse entscheidend. Sie sind Ihren belastenden Gedanken und Gefühlen nicht hilflos ausgeliefert. Wohlfühlen ist lernbar! Stellen Sie sich Ihr Gehirn wie einen Muskel vor. Wenn Sie aufhören Ihren Angst-Denk-Muskel zu trainieren, verliert er an Kraft und hat nicht länger Macht über Sie.


Anfangen statt abwarten

 

Unternehmen Sie jetzt den ersten Schritt und holen Sie sich therapeutische Hilfe. Je eher, desto besser. Denn oft entwickelt sich aufgrund der starken Belastung zusätzlich zur Angst eine begleitende Depression.

 

Wenn Sie professionelle Unterstützung suchen, bin ich gerne für Sie da!

 

starksein

 

Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie

Dr. rer. pol. Irmelin Burkhardt

Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

Herzkohärenz - Mit der Intelligenz Ihres Herzens für innere Balance sorgen.

Auf Anfrage.

BreathWalk® - Laufyoga: Mentale Stärke und Vitalität sowie Abbau von Verspannungen und Fehlhaltungen.

Auf Anfrage.

Aktuelles

Kontakt

 

Wiesbadener Straße 66

61462 Königstein i. T.

Email: info@starksein-praxis.net

Tel.: 06174 - 255 61 04

Mob.: 0176 - 530 001 78 


Impressum

Datenschutz

AGB's

 

 

Copyright, Dr. rer. pol. Irmelin Burkhardt, 2020