Trennung & Verlustangst

Trennung & Verlustangst

Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie, Dr. rer. pol. Irmelin Burkhardt

"Eine Trennung gehört zu den härtesten Lebenser- fahrungen. Eifersucht und Verlustangst gefährden jede Beziehung. Sie können lernen, damit umzugehen, Ver-trauen zu entwickeln und wieder mit Freude am Leben teilzuhaben."

 

Das Ende einer Partnerschaft oder die Trennung von einem geliebten Angehörigen sind häufig verbunden mit Selbstabwertung,  körperlichen Beschwerden bis hin zu traumatischen Reaktionen.


Eifersucht, das Bedürfnis nach Kontrolle, die panische Angst, den Partner zu verlieren, sind zermürbend und können ähnlich starkes Leid verursachen.

 

In der Regel fühlen sich meine Klienten einer Mischung widersprüchlicher Gefühle ausgeliefert: Enttäuschung, Verzweiflung, Traurigkeit, Wut oder gar Hass. Oft stecken Schuld, die Überzeugung, nicht zu genügen oder gescheitert zu sein, ein schlechtes Gewissen oder Angst dahinter. Insbesondere wenn Kinder da sind, und es um existentielle Fragen geht. 


Die heftigen Emotionen sind begleitet von körperlichen Reaktionen wie diffuses Unwohlsein, Beklemmungen, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Erschöpfung oder Herzbeschwerden.

 

Vielleicht stehen Sie zunächst auch unter Schock und nehmen kaum etwas wahr. Da ist nur innere Leere oder eine Schwere, die wie eine Glocke über Ihnen lastet. Und Ohnmacht. Jede Handlung scheint unmöglich, eine klare Perspektive fehlt.

 

Oder Sie funktionieren einfach weiter. Aber nichts bereitet Ihnen mehr Freude. Das Leben wirkt grau. Sie stehen neben sich, umgeben von Menschen aber dennoch einsam.

 

Ist das „normal“? – All diese Symptome können eine natürliche Reaktion Ihrer Psyche sein. Der Kummer über eine Trennung oder permanente Verlustangst können uns Menschen in einen Ausnahmezustand versetzen. Das Gehirn reagiert, als ob wir in Lebensgefahr wären. Es sind die gleichen Gehirnzentren aktiv, die Bedrohung und körperlichen Schmerz registrieren.

 

Sie fragen sich, ob Sie da je wieder herausfinden? - Ja, das können Sie.

 

Voraussetzung dafür ist, dass Sie lernen mit Ihren Reaktionen so umzugehen, dass Sie weder in Selbstvorwürfen noch Schuldzuweisungen steckenbleiben. Wenn Sie den Blick wohlwollend auf sich selbst und Ihren Part richten, können Sie sich gedanklich und emotional befreien, die Frage nach dem "Warum?" loslassen, Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen, sich von gewohnten Mustern lösen und in der Folge wieder zuversichtlich und selbstbestimmt das eigene Leben in die Hand nehmen.

 

Die Zeit heilt keineswegs alle Wunden. Dafür müssen Sie selbst etwas tun. Nutzen Sie diesen Einschnitt in ihrem Leben als Chance für persönliche Veränderung und Wachstum.

 

Nur Sie können Ihrem Leben eine positive Wende geben, so dass sich Neues, Schönes entwickeln kann, und Sie trotz allem wieder Zufriedenheit und Freude in Ihrem Leben erfahren.


Gehen Sie jetzt den ersten Schritt. Sie sind nicht alleine. Ich unterstütze Sie gerne.

starksein

 

Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie

Dr. rer. pol. Irmelin Burkhardt

Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

Herzkohärenz - Mit der Intelligenz Ihres Herzens für innere Balance sorgen.

Auf Anfrage.

BreathWalk® - Laufyoga: Mentale Stärke und Vitalität sowie Abbau von Verspannungen und Fehlhaltungen.

Auf Anfrage.

Aktuelles

Kontakt

 

Wiesbadener Straße 66

61462 Königstein i. T.

Email: info@starksein-praxis.net

Tel.: 06174 - 255 61 04

Mob.: 0176 - 530 001 78 


Impressum

Datenschutz

AGB's

 

 

Copyright, Dr. rer. pol. Irmelin Burkhardt, 2020